RAUCHFREI MIT HYPNOSE –
5 ABENDE FÜR EIN RAUCHFREIES LEBEN

Das Rauchfrei-Seminar nach dem Tübinger Programm umfasst 5 Abende: Am 1. Abend lernen wir uns kennen, Sie bekommen einige Tipps und Tricks und Sie haben die Möglichkeit, Fragen zur Hypnose zu stellen.  An den folgenden 3 Abenden kommen Sie zu einer Gruppenhypnose. Nach 3 – 4 Wochen kommen Sie dann nochmal zu einer Auffrischungssitzung

Kleine Gruppe – max. 8 Teilnehmer

 

Noch Fragen? Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine mail.

 

Kursort:              

Studio 148

Theresienstr. 148

80333 München

 

Termine:

Rauchfrei I:  30.04.18, 07.05.18, 14.05.18, 21.05.18 und 18.06.18

Rauchfrei II: 25.06.18, 02.07.18, 09.07.18, 16.07.18 und 06.08.18

 

Beginn: 20:00 Uhr bis ca. 21:30

 

Kosten: Die Kosten für das gesamte Programm betragen 300,00 EUR

 

FAQS:

Warum Rauchfrei-Hypnose?

In der Trance haben Sie einen besseren Zugang zu Ihren Gefühlen und Ressourcen. Erinnerungen oder Ideen, die Ihnen bislang nicht bewusst waren, helfen Ihnen, völlig neue, unerwartete Lösungen für bisher unlösbar scheinende Probleme zu finden. Inzwischen weiß man, dass in Trance andere Hirnareale genutzt werden, als im normalen Alltagsbewusstsein

 

Bin ich hilflos ausgeliefert in Trance?

Jede Hypnose ist Selbsthypnose. Wenn Sie das, was ich in der Hypnose sage, ablehnen oder nicht umsetzen wollen, wird gar nichts passieren. Niemand geht gegen seinen Willen in Trance oder tut in der Trance Dinge, die er sonst nicht getan hätte.

 

Können Sie bewirken, dass es mich vor Zigaretten ekelt?

Als richtiger Raucher werden Sie mir das niemals glauben, deshalb wirken aversive Suggestionen meistens nur kurzfristig oder gar nicht. Was wir aber durchaus bewirken können, ist, dass Sie sich mit Hilfe Ihres Unbewussten daran erinnern, wie viele Alternativen Sie kennen, um sich zu entspannen oder zu belohnen oder eine stressige Situation zu meistern. Rauchen wird dadurch nicht eklig, aber überflüssig und unwichtig.

HYPNOse kann auch helfen BEI:

  • Inneren Konflikten

  • berufliche Konflikte
  • Arbeits- oder Denkblockaden 

  • Prüfungsvorbereitung 

  • Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche 

  • Burn-out 

  • Stress 

  • Angst vor bevorstehenden Zahnarzbesuchen, Operationen 

  • der Geburtsvorbereitung 

  • Schlafstörungen 

  • Tinnitus 

  • Bluthochdruck 

  • Psychosomatische Erkrankungen 

  • Ergänzende Therapie bei der Entwöhnung von Suchtmitteln