Der Therapeutische Spaziergang – gemeinsam gehen wir auf Ihrem Weg zu sich selbst.

Mit dem therapeutischen Spaziergang biete ich Ihnen eine besonders angenehme Art der Psychotherapie und des Einzelcoachings. Denn beim gemeinsamen Gehen in der freien Natur ist es, umgeben von dieser natürlicher Atmosphäre, meist einfacher möglich über Ihre Anliegen ungezwungen zu sprechen und dabei Ihren Zielen buchstäblich entgegenzugehen.

Der therapeutische Spaziergang und seine Wirkung

Der therapeutische Spaziergang ist eine besondere angenehme Art der Therapie und des Einzelcoachings, welche ich Ihnen anbieten kann. Denn bei einer psychotherapeutischen „Sitzung“ im Gehen, in der natürlichen Atmosphäre der freien Natur, ist eine wirksame Therapie in vielen Fällen einfacher möglich. So führt die Bewegung und das Durchatmen in der frischen Luft sowie das Spüren von Wind und Wetter oder das Zwitschern der Vögel hier häufig zu mehr innerer Freiheit. Dies wiederum gestattet es vielen Menschen über sehr berührende oder belastende Themen, wie psychische oder somatische Erkrankungen, leichter und mit weniger Hemmungen zu sprechen. Auch ist neben der Bewegung das Licht durch seine antidepressive Wirkung zusätzlich wertvoll.

 

Schließlich wechseln wir durch tatsächlich stattfindende Fortbewegung während des therapeutischen Spazierganges sowohl den Standpunkt als auch die Perspektiven und das nicht nur im übertragenen Sinne. Auch ist das Gehen die selbstverständlichste Art wie sich linke und rechte Gehirnhälfte miteinander verbinden. Beim Wechsel vom linken zum rechten Bein und vom linken Arm zum rechten Arm werden viele Areale im Gehirn aktiviert, was förderlich bei allen Verarbeitungsprozessen ist und die Kreativität anregt. Bewegung setzt Gedanken frei. Diese Tatsache wurde schon in früheren Zeiten von Dichtern und Denkern genutzt, die sich bei ausgedehnten Spaziergängen durch die Natur der Inspiration hingaben und dabei zu Ihren Erkenntnisse fanden. Der therapeutische Spaziergang kann also neues Licht auf die Ereignisse der Vergangenheit fallen lassen, Denkprozesse anregen, helfen einen aktiven Zugang zu bisher verborgenen Lösungswegen zu erleichtern und somit die Verarbeitung Ihrer Probleme anregen.

EINE THERAPEUTISCHEN SPAZIERGANG kann helfen bei:

GEMEINSAM FINDEN WIR IHREN (LÖSUNGS-)WEG

Als Ihre Therapeutin begleite ich Sie gerne auf diesem (Lösungs-)weg durch die Natur und unterstütze Sie dabei Ihre Ziele festzulegen und zu festigen, offene Fragen zu besprechen, Ihre Ressourcen und Potentiale zu finden und so Lösungen für Ihre Anliegen zu erarbeiten. Die Wahl des Ortes und der Route für unseren therapeutischen Spaziergang treffen wir gemeinsam. Gerne stelle ich mich hier flexibel auf Sie und Ihre Bedürfnisse oder Ihre landschaftlichen Vorlieben ein.

 

Zu beachten ist bei der Auswahl der Route, dass der therapeutische Schutzraum beim Spaziergang nicht ganz aufgegeben wird. So sollten Strecken gewählt werden, die es ermöglichen in Ruhe und zu sprechen. Treten dabei sehr emotionale Situationen auf, kann es Sinn machen die Gesprächstherapie schließlich im Sitzen fortzusetzen.

 

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Wanderung in ein lebenswertes und schönes Leben!